Springblut
Springpferdezucht aus Überzeugung mit Vollblut!

Tagebuch Draagon


28. April - Geburt zum Vollmond

In der Frühe gegen 06:00 Uhr wurde Draagon geboren. Er hatte keine Probleme, selbstständig die Milchbar zu finden, nur zum Darmpech absetzen brauchte er wie viele Hengste ein bisschen Unterstützung. Die Zaubermaus hat die Geburt super überstanden.

Wie schon im Vorjahr gab es keine große Vorzeichen, außer, dass die Zaubermaus schon eine Woche über den Termin war. Tatsächlich war ihr Ph-Wert am Vorabend noch bei 7,2 und ich habe es noch nie erlebt, dass eine Stute dann trotzdem so schnell fohlt. Aber die Zaubermaus zeigt, was alles außerhalb des Lehrbuches möglich ist und stand ohnehin schon seit 14 Tagen unter Videoüberwachung. Sie war am Vortag sichtlich genervt von ihrem Bauchumfang und hatte wohl entschieden es reicht jetzt auch, ansonsten gab es nicht mehr Vorzeichen als die letzten 2 Wochen.

Auch wenn ich somit nicht bei der Geburt dabei war, hat mir Die Zaubermaus dennoch ein paar schöne Momente beschert, weil sie mir bei meiner Ankunft gleich die Fohlenwache übertragen hat um dann am Morgen in aller Ruhe ein paar Nickerchen nachzuholen.

  • Draagon_Geburt
    Draagon_Geburt
  • Draagon_zusammen
    Draagon_zusammen


16. Mai - Fohlentante Hermine

Seine Mutter steckt immer alle Energie in ihre Fohlen, deswegen ist sie aktuell den Großteil der Zeit wenn die Pferde draußen sind mit Fressen beschäftigt. Viel zu langweilig für den unternehmungslustigen jungen Mann und somit hat Fohlentante Hermine den Job übernommen trotz trennendem Zaun Wache über den Kleinen zu halten. Er steht nach dem Toben also mittlerweile viel bei ihr bei Fuß.

  • Draagon_Tag14
    Draagon_Tag14
  • Draagon_mitHermine
    Draagon_mitHermine