Springblut
Springpferdezucht aus Überzeugung mit Vollblut!

Warum Innenminister xx?


Es ist trotz all meiner Liebe zu dem Englischen Vollblut das erste Mal, dass ich einen direkten Vollbluthengst in meiner Zucht einsetze, da ich bisher den Weg über Vollblutstuten gegangen bin. Ich möchte nachfolgend erläutern, was mich dazu bewogen hat, mit einem gutem Gefühl meiner Anpaarungsidee entgegen zu blicken.

Innenminister xx ist ein Vollbluthengst mit allen Möglichkeiten für einen erfolgreichen Einsatz in der Zucht von Sportpferden für den Springsport und natürlich die Vielseitigkeit. Er kommt aus einem für den Reitsport abgesicherten Stamm mit Erfolgen im Turniersport. Diese Vollblutfamilie hat sich in der Vielseitigkeit zweifelsfrei bis aufs höchste Niveau bewiesen.


  • Innenminister1
    Innenminister1
  • Innenminister2
    Innenminister2
  • Innenminister3
    Innenminister3

Eigenleistung

Als Rennpferd wurde Innenminister xx über 3 Jahre geprüft. Als Ergebnis stehen 16 Starts zu Buche und ein erreichtes GAG von 74 Kg. Seine Umschulung von Rennpferd zu Reitpferd erfolgte vielseitig unter seinem Reiter Felix Etzel. Die Zielrichtung war vorerst, eine solide Grundlage zu schaffen, um eine erfolgreiche Vorstellung bei der Körung in Holstein anzustreben. Am 6. Januar 2021 gelang dies in überzeugender Weise.

Ich habe den Hengst im Training besucht, als er gerade 5 Monate im leichten Training stand. Er war dabei auch als Hengst im Stall stets respektvoll und gegenüber Ablenkungen immun, ich fand seinen Fokus und charakterliche Überlegenheit trotz Traktoren und anderen Stuten bemerkenswert. Mein Eindruck ist, dass er eine tolle Einstellung zum Sport hat und viel Freude in der Arbeit macht. Auch am Sprung überzeugt er trotz wenig Übung mit schnellen Reflexen, Geschick und Übersicht.

Besonders zu betonen ist sein herrlicher Galopp, der mit viel Tragkraft und gut gesetzt unter dem Reiter entwickelt werden kann. Er zeigt (wie schon sein Halbbruder Ideal xx) eine unheimliche Bereitschaft, Last aufzunehmen und möchte es dem Reiter bei aller Reaktionsschnelligkeit immer recht machen. Ein Pferd, das sich gleichermaßen anbietet wie einbringt.

  • Innenminister6
    Innenminister6
  • Innenminister5
    Innenminister5
  • Innenminister4
    Innenminister4


Abstammung

Innenminister xx kommt aus der Vollblutfamilie 14a. Nachfolgend sollen die Erfolge dieses Stamms und dessen Verwandtschaft im Reitsport dargestellt werden. Bemerkenswert ist, dass Innenminister xx gleich doppelt den Top-Vererber Surumu xx, auf Mutterseite führt. Dazu werden die deutschen Jahrhunderthengste Monsun xx und Lando xx werden in diesem Pedigree schlüssig vereint.


Mutter

Seine Mutter Intschu Tschuna xx hat sich für den Rennsport und die Warmblutzucht gleichermaßen verdient gemacht. Die Stute ist aktuell verpachtet in die Warmblutzucht.

Intschu Tschuna xx ist die Mutter von Incredible xx (aus einer Anpaarung mit Vollbruder Intendant xx). Der Wallach blieb auf der Bahn unplatziert und wechselte in den Reitsport, dort macht er eine gute Figur an Geländehindernissen und soll in der Vielseitigkeit gefördert werden.

Die Mutter brachte auch Ideal xx von Areion xx, der seinem Namen in Sachen Exterieur wirklich alle Ehre macht, weil er einen geradezu idealen Reitpferdetyp verkörpert. Der gekörte Hengst hatte eine große Begabung für den Reitsport und zeigte schon kurze Zeit nach seiner Umschulung wunderbare Piaffe-Ansätze. Er war zuletzt in vollblutkundigen Händen im Gestüt Söderhof aufgestellt und reiterlich weiter gefördert worden, ist aber leider viel zu früh abgetreten.

  • Incredible
    Incredible
  • Ideal
    Ideal


Muttervater Lando xx

Lando xx konnte mit seiner außerordentlichen Gewinnsumme seinen Vater Acatenango xx noch überbieten und ist der wohl beste Sohn seines Vaters. Lando xx stellte mehrere Blacktype Pferde über Hindernisse in Gruppe I, darunter den hervorragenden Air Force One xx (Sieger Punchestown), Sharstar (3x Gruppe 1 in Italien), Qualando (Gruppe 3 Cheltenham) und Fox Norton (Sieger Grupperennen in Cheltenham, Punchestown und Aintree 2017).

Mit 24 Vollblutnachkommen im Reitsport zählt Acatenango xx zu den am häufigsten vertretenen Vatertieren der Vollblutzucht. Der Schwerpunkt seiner Vererbung liegt im Vielseitigkeitssport. Erwähnenswert sind die gekörten Söhne für die Warmblutzucht: Conception xx, und Vollbruder Concinales xx, sowie Desirao xx, Fuego xx, Ituango xx, Kanudos xx, Stargate xx.

Ituango xx hat sich als Vater von Spitzenpferd Rocana (MV Carismo) unter Michael Jung einen Namen gemacht. Nur ihre Siege auf 4-Sterne Niveau sind schon beachtlich: Nationenpreis Boekelo/ NED 2019, Lexington/ USA 2015 bis 2017, Mannschafts-Weltmeister Caen/ FRA 2014 und Einzel-Silber.

Trotz mäßigem Einsatz in der Warmblutzucht hat Lando xx dort positiv gewirkt. Schon unter seinen direkten Vollblut-Nachkommen sind 18 im FN Reitsport erfolgreich, was eine überaus hohe Anzahl ist. Darüber hinaus hat Lando xx auch selber Warmblutstuten gedeckt. Daraus gibt es einen Halbblut-Sohn (MV Aloubet Z) mit Erfolgen bis S-Springen und einen Trakehner mit Erfolgen bis M-Dressur.

Lando xx hat mit Intendant xx, Integral xx, Kiton xx, Prinz xx und Sir Lando xx insgesamt 5 gekörte Söhne in der Warmblutzucht. Kiton xx brachte den 2012 geborenen Wallach Kunststück aus der in der Vielseitigkeit international hoch erfolgreichen Stute Lady Lemon (von Lemon xx/ Volturno), der unter Andreas Ostholt aktuelle Erfolge bis 2-Sterne in der internationalen Vielseitigkeit hat. So konnte auch aus geringen Bedeckungszahlen maximale Wirkung entfaltet werden.


MMV Local Suitor xx

Local Suitor xx hat nur 8 Nachkommen im FN-Reitsport und davon sind dennoch 3 bis M-Springen erfolgreich (Lady’s First xx, Lunar Star xx, Papellito xx). Eine hervorragende Bilanz mit Schwerpunkt im Springsport. Der Sohn Papellito xx macht eine sehr gute Figur am Sprung und ist darüber hinaus gekört für den Trakehner und Oldenburger Zuchtverband.

Als Muttervater kann Local Suitor xx weiterhin auf einen hocherfolgreichen Vollblüter mit Erfolgen in der Vielseitigkeit verweisen: It’s Me xx. Dieser gewann unter anderem mit Andreas Dibowski den Nationenpreis in Waregem/ BEL 2016 und die 4-Sterne Vielseitigkeit in Luhmühlen im selben Jahr. Von 2008 bis 2018 war er im Turniersport durchgehend platziert, nachdem er bereits 2 Jahre und 6 Starts auf der Rennbahn absolviert hatte.

  • ItsMe13
    ItsMe13
  • ItsMe6
    ItsMe6
  • ItsMe4
    ItsMe4


Vater Masterstroke xx

Als Rennpferd konnte Masterstroke xx in Gruppe 2 Rennen als Sieger hervorgehen und wurde 3. im prestigeträchtigen Prix de l'Arc de Triomphe. Das war eine solide Eigenleistung auf der Rennbahn, die seine Aufstellung als Deckhengst in Frankreich zur Folge hatte, wo er sich in der Zucht bewähren sollte.

Sein Vater Monsun xx ist einer der wenigen Hengste aus Deutschland, die in den letzten Jahren absolutes Weltformat erlangen konnten. Die Erfolge seiner Nachzucht sind umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass Monsun nie besonders viele Stuten zugeführt bekommen hat. Ich habe dem Hengst ein ausführliches Portrait auf meiner Seite gewidmet, weil meine Stammstute Miami Song xx aus diesem Mutterstamm kommt.

Gerade die Bedeutung von Monsun xx als Lieferant von Hürdenrennpferden darf betont werden, selbst in Frankreich und Irland genießt er aufgrund seiner Stamina dahingehend einen hervorragenden Ruf. Über seine Söhne Samum xx, Manduro xx, Shiroco xx, Arcadio xx konnte er früh Maßstäbe für die Hindernispferde setzen. Aber auch Speedmaster xx, Getaway xx und Ocavango xx, Bathyrhon xx sowie in den letzten Jahren Noroit xx, Gentlewave xx und Protectionist xx haben zu einem guten Ruf als Lieferant von Hürdenpferden beigetragen. Auch auf Mutterseite kann Monsun xx unter anderem mit Night Wish xx überzeugen. Der Monsun-Sohn Timolino xx war im Jahr 2004 Hindernisrennpferd des Jahres in Deutschland und in der Warmblutzucht für Holstein, Hannover, Oldenburg, Trakehner und Baden-Württemberg anerkannt. Er verunfallte im Deckeinsatz tödlich, bevor er größeren Einfluss nehmen konnte.

Der in Frankreich als Hengst aufgestellte Monsun-Sohn Network xx war ein Pferd mit Größe, beeindruckender Schulter-Konstruktion und Raumgriff. Er war in der Normandie aufgestellt und brachte Hürdenpferden mit herausragenden Erfolgen. Er war unbestritten einer der erfolgreichsten Deckhengste in der National Hunt Zucht, wurde jedoch nur spärlich in der Warmblutzucht eingesetzt. Network xx brachte dennoch mit Cher Epoux den 2012 geborenen Siegerhengst der Selle Francais Körung. Der erhielt 7-jährig die Empfehlung „très prometteur“ (sehr vielversprechend) seines Zuchtverbandes als Hengst mit allen Möglichkeiten, die Zucht von Vielseitigkeitspferden voran zu bringen, sowie eine Attestation seiner exzellenten Röntgenbilder. Sein guter Rassetyp, Springstil und Gesamteindruck wurden in der Bewertung hervorgehoben. Nachfolgend Cher Epoux und sein Vater Network xx im Bild.

  • cher epoux2
    cher epoux2
  • cher Epoux1
    cher Epoux1
  • network
    network

Darüber hinaus gelangten mit Malachit xx, Mordskerl xx und Mormone xx bereits auch einige geschätzte Veredler aus diesem Vollblutstamm in die Warmblutzucht. Insbesondere Mordskerl xx, der im Landgestüt Schwaiganger aufgestellt war, fällt mit hervorragender Springvererbung auf. Von seinen 154 bei der FN eingetragenen Nachkommen sind 11 S-erfolgreich. Für einen Vollbluthengst ist dies eine ausgezeichnete Quote! Die Nachkommen von Mordskerl galten durchweg als sprunggewaltig, sowie als mit unheimlichem Biss und Leistungsbereitschaft ausgestattet.

Für die Warmblutzucht hat Monsun xx insgesamt 5 gekörte Söhne gebracht: Leopardstown xx, Belmundo xx, Timolino xx, Panyu xx und Shamal xx. Der in Holstein gekörte Shamal xx hat mit der Tochter Peaches-Bee einen Nachkommen (MV Tallyho) mit Erfolgen bis internationaler 2-Sterne Vielseitigkeit.

Der Stutenstamm von Masterstroke xx verdient ebenfalls besondere Erwähnung. Denn es handelt sich um die Schlenderhaner Stutenlinie der Asterblüte xx, die ohnehin zum absoluten Tafelsilber der deutschen Vollblutzucht gehörte und sich in jüngeren Jahren über Allegretta xx unsterblich gemacht hat. Dieser Mutterstamm lieferte mit Galileo xx, Sea the Stars xx, Adlerflug xx, Tertullian xx, Black Sam Bellamy xx einige der besten Hengste Europas in dichter Folge. Black Sam Bellamy xx ist der Vater von Earl of Tinsdal xx, der auch für die Warmblutzucht zugelassen ist.

In der Sportpferdezucht haben wir mit Armand xx, Esteban xx, Anatas xx und Apollonios xx bereits Erfolge gesehen, aber auch Praefectus xx und San Vicente xx in den älteren Generationen sind gute Referenzen.

Allegrettas xx Vollbruder Anno xx wurde in Tschechien als Zuchthengst in der Vollblutzucht und Warmblutzucht eingesetzt und seine Nachkommen überzeugen mit erheblichem Springvermögen. Sein gekörter Sohn Amarcord war hoch erfolgreich im Springsport, dessen Sohn Amicus K in der Vielseitigkeit bis 2-Sterne Niveau international erfolgreich.

Weiterhin erwähnenswert aus dem Stamm ist das internationale Vielseitigkeitspferd Kelecyn Cognac xx. Er konnte sich auf Niveau CCI 4**** Vielseitigkeit mit Kevin McNab/AUS und Waylon Roberts/ USA über 8 Jahre weltweit in Szene setzen. Mittlerweile dient er 17-jährig in Kanada seinem jungen Reiter als Lehrpferd für den Sport und beweist damit seine Amateurtauglichkeit und Härte nach dem jahrelangen Einsatz auf der Rennbahn und im Reitsport. Dies ist ein Enkel der Urgroßmutter meiner Stammstute Dance and win xx.

  • Waylon-Roberts-and-Kelecyn-Cognac
    Waylon-Roberts-and-Kelecyn-Cognac

Es ist gerade diese Blutkombination auf der Vaterseite, die einen Einsatz von Innenminister xx für die Springpferdezucht für mich so interessant macht, auch wenn sich sein Mutterstamm bisher eher für die Vielseitigkeit empfohlen hat.


Gekörte Hengste aus dem Stamm 14a

Aus der Vollblutfamilie entstammen aus der direkten Verwandtschaft zu Innenminister xx die gekörten Hengste Intendant xx und dessen Vollbruder Integral xx, sowie der Halbbruder Ideal xx. Damit wirkten bereits 3 Generationen von Vollbluthengsten in fallenden Hengststamm positiv selbst in der Warmblutzucht, was als gute Referenz gewertet werden darf. Damit hört die Empfehlung der Stutenfamilie aber nicht auf, denn es sind weiterhin Iphino xx, Imperioso xx, Ilix xx und IS Tirol xx zu nennen, die bereits als Vererber in der Warmblutzucht zum Einsatz kamen.


  • Intendant2
    Intendant2
  • Intendant3
    Intendant3
  • Intendant1
    Intendant1

Intendant xx

Der gekörte Vollbluthengst Intendant xx ist der Vollbruder zur Mutter von Innenminister xx und wurde in der Warmblutzucht und Vollblutzucht gleichermaßen eingesetzt.

Was bei seinen Nachkommen auffällt, ist die Einheitlichkeit der Vererbung in Typ, Interieur und Exterieur. Damit hat er die Zuverlässigkeit seiner Vererbung bereits unter Beweis gestellt. Intendant xx ist aktuell im Gestüt Elmarshausen aufgestellt und wurde zuvor als Deckhengst über das Landgestüt Warendorf vertrieben. Er ist gekört für Westfalen und das Rheinland.

Insgesamt gibt es 15 Nachkommen von Intendant xx im FN Turniersport ab Jahrgang 2009. Der Sohn Königsblauer xx ist sein erfolgreichstes Sportpferd mit Platzierungen in allen Sparten bis zur Klasse L. Auch der Halbblüter Iguazu B von Intendant xx (MV Primas) hat bereits mit Antonia Baumgart Platzierungen in der Vielseitigkeit auf internationalem 2-Sterne Niveau und wird aktuell weiter gefördert. Ich denke hier werden sich bald die ersten Erfolge im 3-Sterne Bereich einstellen. Ich sehe hier Pferde, die ihre Aufgabe am Sprung sehr zuverlässig und mit hoher Rittigkeit erledigen.

  • Intendantin1
    Intendantin1
  • Intendantin2
    Intendantin2
  • Intendantin3
    Intendantin3

Zu Intendant xx gibt es neben Innenministers Mutter noch weitere Vollgeschwister. Hier im Bild ist Intendantin xx zu sehen, anlässlich ihres leichten Sieges auf der Rennbahn in Berlin Hoppegarten 2016. Auch sie bringt ein gutes Modell mit genügend Größe und Rahmen für die Warmblutzucht mit und ist damit eine weitere gute Referenz für den Stamm.


Sportler aus dem Stamm

Aus diesem Vollblutstamm mit naturgemäß geringer Verbreitung in der Warmblutzucht ist dennoch bereits eine auffallend hohe Dichte an Sportpferden insbesondere für die Vielseitigkeit hervorgegangen.

Aus der nahen Verwandtschaft stammen die nachfolgenden Springpferde: Galina von Grosso Z erfolgreich in 1,20m Springen, Henriette B von Houston, Platzierungen bis M*-Springen (1,20m), Idutus xx mit Erfolgen in allen Sparten bis zur Klasse L.


Free Easy NRW

Das Aushängeschild der Vollblutfamilie im Sport ist ohne Zweifel Free Easy NRW. Seine Erfolge unter einer Reiterin mit wenig internationaler Erfahrung sprechen für sich, denn es stehen diverse Platzierungen in 4-Sterne Vielseitigkeit und M-Dressur zu Buche.

Unter Simone Mersmann (geborene Deitermann) brachte es Free Easy NRW zu einer steilen Karriere mit einigen Höhepunkten, darunter: Sieg in 3-Sterne Prüfung in Kreuth 1997, Weltcup Qualifikation Marbach in 2009 auf dem 9. Platz, 12. Platz in Badminton 2010 (Overnight Leader nach der Dressur und 3. Platz nach Gelände, dann 3 Abwürfe im Springen verhinderten eine vordere Platzierung), Weltcup Qualifyer in Malmö 2010 mit 2. Platz.

Mich beeindruckte er vor allem mit seiner Leichtfüßigkeit und enormen Einstellung, immer mit viel Zug nach vorne und dem Blick auf dem nächsten Sprung. In der Dressur waren die beiden zuverlässig vorne mit dabei.


Vererbung

Da Innenminister xx selbst noch keine Nachkommen hat, möchte ich stattdessen einen Eindruck über die nahe Verwandtschaft und meinen Eindruck zu deren Vererbung zeigen. Der Stamm gibt regelmäßig seinen Typ, Langbeinigkeit und eine kompakte, starke Oberlinie mit. Es sind durchweg charakterlich gut zu regulierende Reitpferde, die sich außerordentlich gut formen und arbeiten lassen, dennoch über den nötigen Kampfgeist und Härte verfügen.

Nachfolgend im Bild Indian Summer von Intendant xx/ Fürst Piccolo, der mittlerweile im Springen bis 1,20m platziert ist bei einer Nachzuchtpräsentation im Landgestüt Warendorf als Fohlen.

  • Indian Summer2
    Indian Summer2
  • Indian Summer3
    Indian Summer3
  • Indian Summer1
    Indian Summer1

Bei einem Vollblüter haben viele Züchter Angst vor Themen wie einem Mangel an Größe und Korrektheit. Obwohl die Mutter von Innenminister xx selbst nur 1,63m groß ist, hat sie ihre Nachzucht auch in Anpaarung mit Vollbluthengsten durchweg vergrößert. Die bisherige Größenvererbung des darauf aufbauenden Stammes ist zuverlässig im mittleren bis oberen 1,60er Bereich. Innenminister xx selbst misst 1,67m Stockmaß, mit allzu kleinen Pferden muss man also trotz des Vollblutstammes nicht rechnen. Auch bei dem Thema Korrektheit braucht man sich bei dem Hengst keine Sorgen machen, denn er selbst und auch große Teile seiner Familie stehen äußerst korrekt da.


Warum für meine Stute?

Innenminister xx habe ich bereits seit Monaten auf dem Zettel als ersten Partner für meine Dance all Day von Ogano Sitte und habe mich sehr über seine verdiente Körung gefreut, die die Umsetzung meines Vorhabens möglich macht. Was hat mich so überzeugt, dass ich ihm meine wohl beste Stute im Stall zuführen möchte?

Ich recherchiere viele Vollblutstämme und wenige fallen mit einer so hohen Dichte an Sportpferden auf, die auf Erfolge im Reitsport verweisen können. Der Sport ist immer eine gute Referenz.

Ich war schon länger auf der Suche nach einem Vollbluthengst mit dem Allegretta xx Blut, das meine Stammstute Dance and win xx ebenfalls führt (insgesamt 4-fach auf den Stamm der Aster xx Linie gezogen, ihr Vater Anzillero xx hat Allegretta xx zur Großmutter). Auf meiner Seite gibt es daher bereits ein Portrait dieser Ausnahmestute. Diese Linienzucht Komponente wird für mich das kleine Sahnehäubchen dieser Anpaarung sein. Denn natürlich muss der Rest des Hengstes auch zu meinen Plänen passen, ich züchte Pferde nun wirklich nicht am Reißbrett nach dem Pedigree.

Mit diesem Beispiel möchte ich aber zeigen, wie planvoll sich Vollblut auch heute noch in die Warmblutzucht einbringen lässt und nicht immer einen krassen Outcross bedeutet. Die Idee bei meinen Anpaarungen nach mehreren Generationen ist immer die Konsolidierung der positiven Eigenschaften mit Blick auf eine Weiterzucht mit dem Stamm.