Pedigree Analyse Dance and win xx

 

Das 5 Generationen Pedigree: hier

 

Mütterliche Abstammung

Der Stutenstamm von Dance and win xx ist auf die Vollblutfamilie 9h verdichtet gezogen, denn es wurde 4 Mal auf diesen Stamm ingezogen! Dies auf der Mutterseite 2 Mal über Run Honey's Mutter Honeybuzzard xx, auf Vaterseite führt die Jahrhundertstute Allegretta xx Linienzucht auf die Stammstute Aster xx. Sowohl der Vater Anzillero xx als auch die Mutter Dancin' Doll xx entspringen also dem Stamm 9h. Aus diesem direkten Stutenstamm von Dance sind viele internationale Sportpferde hervorgegangen. Hier sollen die Wichtigsten in der Reihenfolge des Verwandtschaftsgardes aufgeführt werden.

 

 

In der Hannoverschen Halbblutzucht deckt der für eisenharte Nachkommen renommierte San Vicente xx *1974 (aus der Halbschwester der 4. Mutter von Dance). Dessen Reinzucht-Sohn Giscard xx kann unter Winfried Müller Erfolge bis CCI** vorweisen.

 

Der Hengst Persian Bold xx (aus einer Halbschwester der 4. Mutter von Dance) verdient ebenfalls Beachtung. Sein Sohn Baba Karam xx wurde im Gestüt Sachsen gezogen. Trotz mäßigem Zuchteinsatz kann sein sächsisch gezogener Sohn Baron 235 Erfolge bis S-Springen (LGS: 4.429€) vorweisen. Seine Nachzucht aus der Reinzucht kann mit Aristocrat xx/ Nico Schmidt (LGS: 2.766€) und Be my Guest xx/ Simone Böckmann (LGS: 8.036€) sogar Erfolge bis 3-Sterne international und bei den Deutschen Meisterschaften bzw. bis Weltcup-Niveau vorweisen.

 

 

Der für die deutsche Warmblutzucht so segensreiche Praefectus xx *1967 (aus der Halbschwester der 5. Mutter von Dance) steht für absolute Leistungsbereitschaft, Ehrgeiz und Härte. Der Hengst wurde 30 Jahre alt und war davon die längste Zeit im Landgestüt Dillenburg aufgestellt. Praefectus xx wurde in Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen vorgestellt und brachte mehrere S-erfolgreiche Spring- und Dressurpferde. Über die Hannoveraner Pinkus und Piment und den Hessen Prolog ist Praefectus xx noch heute in den Pedigrees von Landbeschälern zu finden. Mit Seine Hoheit steht aktuell auch ein Privatbeschäler im Gestüt Sprehe, der Praefectus xx im Pedigree führt

Bekannteste direkte Nachkommen des Hengstes Praefectus xx im Sport sind die Stute Point to Point unter Elmar Lesch und Prätorius unter Burkhard Wahler in der Vielseitigkeit. Als Muttervater kann er in Dressur und Springen hocherfolgreiche Nachkommen vorweisen, so zum Beispiel den Weltstar Bonfire, das Olympia-Pferd von Anky van Grunsven in den Jahren 1992, 1996 und 2000, sowie den international im Springen erfolgreichen gekörten Hengst Tauber van het Kapelhof.

 

Die Stute Run Honey xx (6. Mutter von Dance) kann eine ganze Armada an Vielseitigkeitspferden vorweisen, die sie im Pedigree führen. Dies unter anderem über den Deckhengst Lord Gayle xx. Dessen Sohn Strong Gale xx hat sich in der Zucht von internationale Vielseitigkeitspferden einen Namen gemacht als Vater von gleich 3 hocherfolgreichen Pferden: Joy of my Heart xx, My Home Town und Quintilis. Über den Hengst Padroug xx sind Koyuna Sun Storm xx und Lord of the Sun xx zu nennen. Auch so namhafte VS-Pferde wie: Moonfleet xx/ Andrew Hoy (CIC ****; LGS: 32.864€) und Khanjer Black AA/ Yoshiaki Oiwa (CIC***) führen diesen Stamm im Pedigree über Ayrshire xx und Banjer xx.

 

Weiterhin taucht Run Honey xx im Pedigree des für Holstein gekörten und bis zu seinem Tode in Dänemark wirkenden Vollbluthengstes Esteban xx auf. Dessen Sohn Edino 15 (LGS: 4.446€) konnte sich bis CIC*** platzieren und u.a. bei der Deutschen Meisterschaft die Manschaftswertung in Fürstenau 2013 gewinnen und in Boekelo/ NED 2013 einen 11. Platz in der 3-Sterne Prüfung belegen. Ebenso erfolgreich bis 3-Sterne international sind Summersby 24 und der Hengst Rumour has it (u.a ein 6. Platz im Nationenpreis in Aachen 2012). Der Esteban-Sohn Enjoy 70 stellt die veilseitige Vererbung seines Vaters mit Erfolgen bis Prix St. Georg (LGS: 3.750€) in der Dressur dar. Bislang gibt es 4 gekörte Söhne von Esteban xx, die sein Erbe fortsetzen könnten.

 

Der Mutterstamm von Dance findet sich über Honeyway xx, Honey Buzzard xx und Honeysuckle xx ebenfalls im Pedigree der international in der Vielseitigkeit erfolgreichen Kaiser Soze xx, Tribal Leader xx und Latency xx wieder.

 

 

Weiterhin sind aus diesem Stamm zwei Hengste in der Irischen Sportpferdezucht aktiv, wobei Lester Lad xx in Irland steht und Defecting Dancer xx in der Vollblutzucht und Irish Sport Horse Zucht in Australien eingesetzt wird. In Schweden ist der Hengst Algarve xx aufgestellt, der sowohl sporterfolgreiche Nachkommen insbesondere in der Vielseitigkeit vorweisen kann, sowie den gekörten Sohn Monkey Junior xx.

 

Aus dem direkten Mutterstamm von Dance wirkten weiterhin bereits folgende Vollbluthengste in der Warmblutzucht: Erno xx (Berl-Brand), Anblick xx (Holst, Trak), Admiral xx (Trak), Adlerschild xx (Hann), Aberglaube xx (Hann), Abendstern xx (DDR), Alabaster xx (Trak), Andalusier xx (Hann), Adonis xx (Old, Hess, Trak), Astral xx (Old), Impressionist xx (Hann), Meteoor xx (KWPN), Blaubart xx (Sachs), Boreas xx (Westf, ZfdP).

In der Reinzucht sind folgende Hengste aus dem Stutenstamm hervorgegangen: Arjaman xx, Abendfrieden xx, Allgäu xx, Alpsee xx, Asterios xx, Bernardus xx und Rubilnik xx. Weiterhin die Hengste Defecting Dancer xx, Dalcassian xx, Twist and Turn xx, Lord Gayle xx und Persian Bold xx.

 

Die Vollschwester von Dance, die Stute Dancin' Glory xx, ist nach Irland verkauft worden und läuft dort erfolgreich Hürdenrennen. Der Muttervater von Dance, Grand Lodge xx, brachte in der Vollblutzucht unter anderem den Prix de L’Arc de Triomphe und Irish Derby Gewinner Sinndar xx. Weiterhin kann das Papier auf der Mutterseite mit den Vererberlegende Danzig xx und Inzucht auf Habitat xx überzeugen.

 

MMV Kris xx ist ein Vollblutvererber von internationalem Format, der viele Gruppe I Sieger brachte (u.A. Common Grounds xx). Kris xx ist auch der Vater von Sure Blade xx, der sich in der Warmblutzucht verdient gemacht hat. Unter anderem sei hier dessen überragender Sohn Albaran xx erwähnt, der im Landgestüt Marbach wirkt und wie Dance and win xx selbst aus dem Gestüt Erlengrund stammt. Auch der Hengst Syrakus xx von Kris xx ist  für die Warmblutzucht gekört.

Der Vollbruder des Hengstes Kris ist der ebenfalls als Deckhengst erfolgreiche Diesis xx. Die Ähnlichkeit zwischen den beiden Hengsten ist unverkennbar. Dessen Sohn Halling xx war ein hocherfolgreiches Rennpferd und ist Vater des in der Warmblutzucht aktiven Duke of Hearts xx.

 

Väterliche Abstammung

Der Vater Anzillero xx gewann unter anderem den Deutschlandpreis im Jahre 2001 und erlangte ein GAG von 97,5 kg. Danach wirkte er als Deckhengst zuerst in Irland und aktuell in Frankreich. Seine Vererbung ist geprägt von großen Reitpferdetypen mit viel Rahmen, hübschen Köpfen und guten Grundgangarten.

Großvater Law Society xx ist ein absoluter Ausnahmehengst, der erst kürzlich im Alter von 28 Jahren einging. In seiner Rennkarriere konnte er unter anderem das irische Derby für sich entscheiden. Weiterhin ist Law Society xx als einziger Vollblutdeckhengst in Deutschland direkter Vater von insgesamt 6 Gruppesiegern (Homme de Loie xx in Frankreich, Approached The Bend xx in den USA, Right Win xx und Court of Honor xx in Italien, Chief Advocate xx in Südafrika und Anzillero xx in Deutschland). Aber auch als Muttervater hat sich Law Society xx einen hervorragenden Namen gemacht, seine Töchter brachten bislang 18 Gruppesieger, darunter die Epsom Oaks-Siegerin Love Divine xx, die im Prix Saint-Alary erfolgreiche Cerulean Sky xx sowie den dreifachen Gruppe I-Sieger Scorpion xx.

 

Der Stutenstamm von Anzillero xx ist durch sportliche und züchterische Erfolge herausragend und kann alleine auf 10 Derbysieger verweisen. Die Stammstute ist die Schlenderhanerin Arabis xx, wobei der Zweig nach der Stute Aster xx benannt wurde. Die Stute Aster xx ist Mutter Hengstes Adonis xx, der ein ausdrucksstarker und besonders erfolgreicher Hengst in der Umzüchtungsphase war. Der Hengst war Landbeschäler in Dillenburg und wurde von Ludwig Kathmann sen. auch segensreich in die Oldenburger Zucht eingebracht. Heute ist er noch im Pedigree von den Hengsten Incolor und Stedinger zu finden.

Asters berühmteste Tochter ist die Graditzer Stute Asterblüte xx, die im Jahr 1949 mit dem Deutschen Derby, dem Preis der Diana und dem Schwarzgold-Rennen alle 3 Klassiker gewann. Dies ist eine sensationelle Leistung, die bislang kaum einer Stute gelang.

 

Der Großmutter von Anzillero, der Jahrhundertstute Allegretta, habe ich ein eigenes Portrait gewidmet.

 

Bekannteste Vertreter des Stutenstamms der Aster xx in der Warmblutzucht sind: Akitos xx mit 6 gekörten Söhnen, der Holsteiner Verbandshengst Armand xx. Überdies der weithin als Vererber geschätzte Augustinus xx und auch Arratos xx, der z.B. über die Hengste Dionysos und Rubicell in der Oldenburger Zucht vertreten ist. Darüber hinaus stand in den Niederlanden der für KWPN gekörte Appolonios xx. Weiterhin stammen die gekörten Trakehner Hengste Andretti und Albarrano aus diesem Stamm.

 

 

Abgesicherte Springanlage

Wer sich mit den sporterfolgreichen Vollblütern auf Weltklasse-Niveau der letzten Jahrzehnte auseinandersetzt, der wird immer wieder auf dieselben Ahnen stoßen. Dance and win xx vereint einige dieser herausragenden Springvererber in ihrem Pedigree. Die folgenden Ausführungen sollen einen kleinen Einblick gewähren.

 

Dances Großvater Law Society xx kann trotz ausschließlichem Einsatz in der Vollblutzucht Nachkommen mit Springerfolgen bis zur Klasse S vorweisen. Darunter fällt der Vollblüter Mister Law xx, der ebenso wie Dances Vater Anzillero xx die gleiche Kombination aus Law Society xx und Lombard xx im Pedigree führt. Lombard wiederum kann über seinen Sohn Appolonios xx (der aus demselben Stutenstamm entspringt wie Anzillero!) den gekörten KWPN Hengst Guldenberg mit internationalen Erfolgen als Springpferd vorweisen.

Bold Ruler xx tritt in Dances Pedigree in 4. und 5. Generation doppelt über Boldnesian xx und Secretariat xx auf. Bold Ruler hat mit Mighty Ruler xx und Bold Minstrel xx direkte Nachkommen mit internationalen Erfolgen im Springen. Darüber hinaus hat sich mit Never so Bold xx, Bold Lad xx und Bold Sultan xx eine Hengstlinie etabliert, die in Springen und Vielseitigkeit international erfolgreiche Nachkommen liefert.

Auf der Mutterseite von Dance and win xx überzeugt die Linienzucht auf Habitat xx in 4. Generation über zwei Töchter von Habitat (Träger des X-Faktors, dem Gen für ein besonders großes Herz). Habitat ist als Springpferdemacher bekannt. Über seinen Sohn Imperial Seal xx ist er Großvater zu 3 Springpferden mit internationalen Erfolgen (Fino la Ina xx, Sharpe Seal xx und Navy Seal xx). Weiterhin hat die Mutter von Habitat, die Stute Little Hut xx, den Enkel Napur xx mit internationalen Springerfolgen vorzuweisen. Habitats Vater ist Sir Gaylord  xx. Die Hengstlinie des Sir Gaylord xx ist in Frankreich zu dem einflussreichsten Lieferanten von Springveranlagung aller Zeiten ernannt worden. Sir Gaylord ist ebenfalls Vater von den ebenfalls einflussreichen Hengsten Sir Ivor xx und Lord Gaylord xx, die seine Springveranlagung in höchstem Maße weitertragen. Sir Ivor hat alleine über seinen Sohn Family Ties xx 6 international erfolgreich Nachkommen in Springen und Vielseitigkeit (Springerfolge: Eros xx & Liaisons xx, Vielseitigkeit: King George xx, Northern Ties xx, Bonza Puzzle xx und Coastal Ties xx).

Die Stute Somethingroyal xx kommt über ihre Söhne Secretariat xx und Sir Gaylord xx 3 Mal in 5. und 6. Generation im Pedigree von Dance vor. Secretariat ist ebenso wie Sir Gaylord xx ein anerkannter Springpferdemacher, auch wenn nicht viele seiner direkten Nachkommen in den Reitsport gefunden haben, weil er selbst ein herausragendes Rennpferd war und insbesondere seine Töchter (Secretariat trägt den X-Faktor) noch heute heiß begehrt sind. Secretariats Sohn Quantum Leap xx war international im Springen erfolgreich.

Native Dancer xx kommt in Dances Pedigree 3 Mal in Generation 6, 7 und 8 vor. Native Dancer ist Muttervater des internationalen Springpferdes Philco xx, der u.A. bei den Weltmeisterschaften in Aachen 1978 mit dem englischen Team Gold holte. Bei den internationalen Springern Ard Allez Cat xx und Big Sur xx tritt er gleich doppelt im Pedigree auf. Diese Hengstlinie setzt sich über seinen Sohn Raise a Native xx und Enkel Mr. Prospector xx bekanntermaßen in Sachen Springvererbung fort.

Princequillo xx taucht in Dances Pedigree 6 Mal auf, sowohl über den Sohn Prince John xx als auch über 3 Töchter. Princequillo ist für die Vererbung seiner Härte und Fundaments-Korrektheit bekannt, sowie Träger des X-Faktors. Prince John ist der Vater von Lefty xx, der mit Yavari xx, Roven xx und Peregrino la Silla xx gleich 3 im Springen international erfolgreiche Vollblutsöhne hat.

Man O'War xx ist ein Blüter, der für seine große Härte und die Vererbung von Springqualität bekannt ist. Dance führt Man O'War 8 Mal im Pedigree. Der Man O’War Sohn Great War xx ist Vater von Miss Budweiser xx, die mit dem US Team 1952 bei den Olympischen Spielen Gold holte. Man O'War ist ebenfalls mehrfach präsent in der Abstammung von Gem Twist xx, der bei den Olympischen Spielen 1988 Einzel- und Team-Silber gewann.

Sharpen Up xx ist Muttervater der internationalen Vielseitigkeitspferde Kayem xx, Glengarrick xx und Anderoo xx.

Weiterhin fallen noch einige Vollblüter die für Springvermögen stehen, die hier nur namentlich genannt werden sollen, wenn sie mehrfach im Papier auftreten. Dies sind Bull Dog xx (6x), Dark Ronald (5x), Nasrullah xx (5x),  Teddy xx, Blandford xx, Hyperion xx und Tantieme xx (2x).


info@sportundzucht.de